DIY Adventskalender: Adventsstadt aus Klopapierrollen

In der Adventszeit können Sie Kinder meist gut zum Basteln animieren. So entstehen kreative Weihnachtsgeschenke für die Großeltern und hübsche Dekorationen für den eigenen Christbaum. Da Sie dabei eh schon im Bastelfieber sind, können Sie auch gleich gemeinsam einen Adventskalender basteln. Besonders die Adventsstadt aus vielen kleinen Häusern ist schnell und einfach herzustellen.

Weihnachtliches Basteln mit Kindern – Adventskalender „Adventsstadt“

Bei dieser Bastel-Idee sind Ihrer Kreativität – und die der Kleinen – keine Grenzen gesetzt. Sie können sich bei der Farbwahl von der Weihnachtszeit inspirieren lassen. Aber auch eine Adventsstadt mit einem bestimmten Motto, zum Beispiel Prinzessinnenschlösser oder Ritterburgen, kommt bei Ihren Kindern sicher gut an. Da die Gestaltung bei ihnen liegt, stehen ihre Interessen im Vordergrund. Für die Adventsstadt und den dazugehörigen Weihnachtsmann benötigen Sie:

  • 24 Toilettenpapierrollen
  • Bastelkarton und Papier in verschiedenen Farben
  • Verschiedene Acrylfarben
  • Pinsel
  • Alleskleber, Schere
  • Wäscheklammern
  • Watte, Wattestäbchen
  • Engelshaar
  • Wasserfeste Stifte
  • Optional auch goldene Glitzersterne
Adventsstadt Weihnachtsdeko
Quelle: Adventsstadt Weihnachtsdeko (© Annika Gandelheid - Fotolia)

Häuschen für die Adventsstadt basteln

Tragen Sie die Acrylfarbe für das Haus mit einem Pinsel glatt auf die Klopapierrolle auf. Mit dem Papier oder Bastelkarton schneiden Sie Elemente wie die Tür und eine Dachkrone aus. Diese kleben Sie auf die getrocknete Toilettenpapierrolle. Mit Wäscheklammern fixieren Sie das Papier, bis der Kleber ebenfalls getrocknet ist. Sie können die Türen und Fenster auch mit Farbe und einem feinen Pinsel auftragen und mit Stiften verzieren. Mit den Glitzer-Sternen können Sie die Häuser mit weihnachtlichen Akzenten dekorieren und besondere Hingucker schaffen.

Wichtig ist vor allem der Boden für die Rolle, damit die Geschenke nicht herausfallen. Sie können dabei größere Kreise ausschneiden und diese als See, Schnee oder Wiese kennzeichnen. Tragen Sie Flüssigkleber an der unteren Kante der Klopapierrolle auf und fixieren Sie das Papier an der Rolle, indem Sie das Papier leicht andrücken. Wiederholen Sie die Gestaltung bei 22 weiteren Häusern. Aus einer Rolle entsteht der Weihnachtsmann, wie wir Ihnen gleich erklären werden.

Die Arbeit der Kinder ist nun erledigt. Anschließend befüllen Sie die Rollen mit den Kleinigkeiten und decken Sie das Loch mit Engelshaar oder Watte zu. So bleiben die kleinen Geschenke auch Überraschungen.

Weihnachtsmann für die Adventsstadt basteln

Eine Überraschung kommt in den Weihnachtsmann oder den Nikolaus. Dafür tragen Sie weiße Acrylfarbe auf die Toilettenpapierrolle auf. Mit einem Pinsel glatt streichen. Nun malen Sie mit einem Wattestäbchen und schwarzer Acrylfarbe zwei Augen auf die Rolle. Aus rotem Tonzeichenpapier schneiden Sie freihändig einen Nikolaushut auf. Den kleben Sie über dem Augenpaar auf die Klorolle. Mit Wäscheklammern fixieren Sie den Hut an der Rolle bis der Alleskleber getrocknet ist.

Schneiden Sie einen kleinen roten Kreis aus. Dieser wird als Nase unter die Augen geklebt. Aus schwarzer Pappe schneiden Sie einen Boden für die Klopapierrolle. Formen Sie diesen am besten in Form von zwei Schuhen. Wie auch den Boden der Häuser fixieren Sie die Schuhkonturen an der unteren Kante der Toilettenpapierrolle.

Aus der Watte formen Sie hübsche Details wie deinen Bart, eine Hutkrempe und eine Bommel für den Hut. Mit dem Alleskleber fixieren Sie die Watte an der Rolle. Auch diese Rolle befüllen Sie und decken sie mit Engelshaar oder Watte zu. Fertig ist der Weihnachtsmann für den Adventsstadt-Weihnachtskalender.

Menü